HOLLERUNG GmbH

STEINMETZE & RESTAURATOREN

Agnes-Löscher-Straße 6
08468 Reichenbach

Telefon: 03 765 - 12 116
Telefax: 03 765 - 120 19

URI: http://www.hollerung.com

Servicenavigation:
Internetpräsenz durchsuchen
 
Navigation
  1. Unternehmen
    1. Aktuelles
    2. Engagement - Öffentlichkeit
    3. Entwicklung - Umweltschutz
    4. Leitbild - Philosophie
    5. Firmenleitung
    6. Niederlassung Rostock
    7. Historie
    8. Zertifizierungen
    9. Qualifizierungen
    10. Verbände - Vereine
    11. Auszeichnungen
    12. Besondere Kompetenzen
      1. Villa Falgard - Falkenstein
      2. Siegessäule Berlin
      3. Sommerpalais Greiz
      4. Kloster Veßra
      5. Handelsschule Hamburg
      6. Kurhaus Wiesbaden
      7. Hubschraubereinsatz
      8. Meisterhaus Dessau
      9. Staatstheater Cottbus
      10. Ev. Augustinerkloste Erfurt
      11. St. Lukaskirche München
      12. Dom Zwickau
      13. Postmeilensäule - RC
      14. Villa Eckstein
      15. Haus Schminke
      16. Bauhaus Dessau
      17. Märzgefallenen
    13. Kartierung - Dokumentation
    14. Referenzkalender
    15. Kundenmeinungen
    16. Presse
  2. Restaurierung
  3. Terrazzo | Betonwerkstein
  4. Naturstein | Grabdenkmale

Meisterhaus Dessau

Bild vom sanierten Staatstheater Cottbus

83 Figurenabgüsse aus hochfestem, unbewehrtem Spezialbeton

Im Jahre 1908 im spätsezessionistischen Stil errichtet, gilt als eines der schönsten Jugendstil-Theater Europas, 1986 erste misslungene Sanierungs- und Erneuerungsversuche mit bewehrtem Beton

Neue Forderung:

unbewehrt, hochfest, dichtes Gefüge, hohe Frost-Tausalz-Beständigkeit, edle und glatte möglichst porenfreie Oberflächen, warmer Farbton.

Nachweislich erreichte Werte:

Druckfestigkeit > 100N/mm², Biegefestigkeit > 10N/mm², 19 vollplastische Abformungen der bauseits gestellten Gipsmodelle für die Herstellung von bis zu 7 Abgüssen, GFK-Einsatz für die Stützform, Versetzleistung ohne Gerüst, mit Kran und Hubbühne und Unterstützung eines Alpintechnikers

Umsetzung:

Erarbeitung der Betonrezeptur in Zusammenarbeit mit dem Zementlieferanten als hochfließfähiges selbstverdichtendes System, geringe Zugabe gelb-ockerfarbener Pigmente

Fassadenfiguren für das Staatstheater Cottbus - hier die Chimäre

Ausschnitt aus der Fertigung der Betonabgüsse der Fassadenfiguren für das Staatstheater Cottbus - hier die "Chimäre" unmittelbar nach der Entschalung. Großer Wert wurde auf die Passgenauigkeit der Formteile im Bereich der Teilungen gelegt, um Nacharbeiten und Spachtelungen zu umgehen.

Betonfiguren der Bachus

Fertige Betonfiguren (hier der "Bachus") vor dem Transport zur Baustelle.

Betonfiguren auf bewachter Lagerstätte.

Aufnahme von der eigens eingerichteten und bewachten Lagerstätte am Bauvorhaben vor bzw. während der Montage.

Spezialrezeptur für Figuren

Spezialrezeptur als hochfließfähiges selbstverdichtendes System

Kontakt

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf:

Katrin Lahr

Telefon (03765) 1 21 16
E-Mail info(at)hollerung.com