HOLLERUNG GmbH

STEINMETZE & RESTAURATOREN

Agnes-Löscher-Straße 6
08468 Reichenbach

Telefon: 03 765 - 12 116
Telefax: 03 765 - 120 19

URI: http://www.hollerung.com

Servicenavigation:
Internetpräsenz durchsuchen
 
Navigation
  1. Restaurierung
  2. Terrazzo | Betonwerkstein
    1. Was ist Terrazzo?
    2. Archivierung
    3. Balkone - Terrassen
    4. Bestandsaufnahme
    5. Denkmäler aus Terrazzo
    6. Fußbodenheizung - Terrazzo
    7. Hohlrauminjektionen
    8. Imprägnierung
    9. Kristallisierung von Steinfußböden
    10. Kunststein
    11. leitfähiges Terrazzo
    12. Mosaik-Friese
    13. Muster und Rezepturen
    14. Nassschliff - Trockenschliff
    15. Plattensanierung - Fugensanierung
    16. Sockel an Fassaden
    17. Stufensanierung
    18. Terrazzo verlegen
    19. Terrazzosanierung
    20. Betonwerkstein - Sanierung
    21. Betonwerkstein - Betonstuck
    22. Beton-Stufensanierung
    23. Brückensanierung
    24. Dokumentation
    25. Fassadenelemente
    26. Figuren - Fassadenfiguren
    27. Formbau - Kunststeinabguss
    28. Modellbau - Fassadenschmuck
  3. Naturstein | Grabdenkmale

leitfähiges Terrazzo

Ableitung elektrischer Ströme

Für Räume, beispielsweise Operationssäle in Krankenhäusern, Produktionsräume in der Pharmaindustrie etc., in denen es infolge elektrostatischer Aufladung - Entladungen zu Störungen, Zerstörungen oder sogar durch Entladungsfunken zu Explosionen führen kann, wird vom Bodenbelag eine bestimmte elektrische Leitfähigkeit gefordert. Um einem Terrazzoboden die entsprechende leitfähige Eigenschaft zu geben, wird dem Unterbeton in jedem Fall ein leitfähiger Ruß beigemischt. Dessen Anteil beträgt 3% bezogen auf das Zementgewicht. Zur Ableitung der entstehenden elektrischen Ströme muss ein Gewebe, z.B. Baustahlmatten, in den Unterbeton eingearbeitet und mit dem Potenzialausgleich des Gebäudes verbunden werden. Zudem kann in Ausnahmefällen der Terrazzo-Vorsatzschicht ein bestimmter Prozentsatz Messingspäne oder Rotguss-Späne beigemischt werden. (ca. 20 Gew.-% zum Zement)

Die Anforderungen an den Ableitwiderstand betragen in der Regel 10 Mio bis 100000 Ohm, gemessen nach DIN 51953.

  • ein Gewebe, z.B. Baustahlmatten
  • leitfähiges Terrazzo
Operationssäle in Krankenhäusern, wie hier mit leitfähigem Terrazzo-Fussboden.

Operationssäle in Krankenhäusern mit leitfähigem Terrazzo-Fußboden.

Kontakt

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf:

Katrin Lahr

Telefon (03765) 1 21 16
E-Mail info(at)hollerung.com