HOLLERUNG GmbH

STEINMETZE & RESTAURATOREN

Agnes-Löscher-Straße 6
08468 Reichenbach

Telefon: 03 765 - 12 116
Telefax: 03 765 - 120 19

URI: http://www.hollerung.com

Servicenavigation:
Internetpräsenz durchsuchen
 
Navigation
  1. Restaurierung
    1. Bildhauerarbeiten
    2. Dokumentation
    3. Entsalzung von Natursteinfassaden
    4. Fassadenstuck - Sandsteingewände
    5. Fördergelder - Anträge
    6. JOS-Reinigung - Fassadenreinigung
    7. Freitreppen aus Naturstein
    8. Grafittischutz & Grafittientfernung
    9. Helikopter-Einsätze
    10. Historische Putze
    11. Innovationen
    12. Klinker - Formsteine - Handformziegel
    13. Klinkerfassaden - Klinkersanierung
    14. Kriegerdenkmal
    15. Maßwerksanierung - Kirchenrestaurierung
    16. Mauern mit Naturstein
    17. Microstrahlverfahren
    18. Postmeilensäulen
    19. Risssanierung an Fassaden
    20. Sandstrahlen
    21. Schadenskartierung
    22. Sicherung der Fassadenbauteile
    23. Steinaustausch an Natursteinfassaden
    24. Steinböden sanieren
    25. Steinmetz - Steinmetzarbeiten
    26. Steinsanierung - Granitmauerwerk
    27. Steinrestaurierung - Natursteinsanierung
    28. Terrakotta - Fassadenschmuck
    29. Verfugung - Klinkerverfugung
    30. Vernadelung
    31. Versetztechnik
  2. Terrazzo | Betonwerkstein
  3. Naturstein | Grabdenkmale

Sicherung der Fassadenbauteile

Rückverankerung gerissener Bauteile

Je nach statischen Anforderungen kann über die Vernadelung gebrochener bzw. gerissener Fassadenbauteile hinaus eine Rückverankerung und Verspannung mittels Zuganker und Trägersystemen aus rostfreiem Material notwendig werden.

  • Sicherung gerissener Bauteile durch Rückverankerung und Verspannung
  • Sicherung gerissener Bauteile mittels Zuganker und Trägersystemen

Die betreffenden Bauteile werden wenn möglich erschütterungsfrei durchbohrt. Zur Aufnahme der Spaltzugkräfte werden im Verankerungsbereich zusätzlich Nadeln eingebaut. Neben der Eigenlast können auch Vorspannkräfte in das tragende Mauerwerk abgeleitet werden. Die Anker werden durch Abstandshalter zentriert. Die Vorspannung ist zu protokollieren.

  • Unter dem Wetterschutzdach eine Laufkatzenanlageüber die gesamte Trauflänge.
  • Rückverankerung des Hauptsimses unter Erhalt der Attika

Rückverankerung des Hauptsimses unter Erhalt der Attika mit einem speziell entwickelten Träger- und Rückverankerungssystem aus Edelstahl.

Zur exakten Justierung aller Steine und dem zerstörungsfreiem Rückbau zur Wiederverwendung wurde unter dem Wetterschutzdach eine Laufkatzenanlage über die gesamte Trauflänge installiert.

Siehe auch WTA-Merkblatt 4-3-98/D www.wta.de


Sturzbereich ist mit Eisenträgern überspannt

Hauptschiff der Kirche St. Peter und Paul in Görlitz, Giebel West - Fenstergewände, hier wurde der Sturzbereich mit Eisenträgern überspannt. Diese waren massiv korrodiert, es zeigten sich Rißbildungen im darüber liegendem Mauerwerk.

Die Stahlträger wurden durch Edelstahlträger ersetzt. Fehlstellen im Betonwerkstein wurde mittels mineralischem Restauriermörtel ergänzt.

Kontakt

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf:

Katrin Lahr

Telefon (03765) 1 21 16
E-Mail info(at)hollerung.com